_06.12.2018

„Spieltag des sozialen Engagements“ am 09.12.2018 auf der Alm..


...wir waren dabei!

 

Fußball verbindet, bietet große Chancen sozialer Integration und erfährt dadurch Möglichkeiten, in ganz besonderer Weise gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. So wirdl mit Themenschwerpunkten wie Integration, Inklusion, Bildung und Gesundheit der gesellschaftliche Zusammenhalt in unserer Stadt und Region gefördert.

Dieses Engagement wird durch starke Partnerschaften und Kooperationen sichtbar, durch die Projekte nachhaltig konzipiert und kontinuierlich weiterentwickelt werden können.

Der DSC Arminia Bielefeld nutzte den Aktionsspieltag, um auf wichtige gesellschaftliche Themen aufmerksam zu machen. Eine Vielzahl von engagierten Vereinen, Einrichtungen und Institutionen in der fußballbegeisterten Region Ostwestfalen-Lippe konnten an diesem Tag dort ihre Arbeit vorstellen.

Auch die Bielefelder Bürgerstiftung war mit einem Stand dabei! An unserem Info-Stand unter der Südtribüne informierten wir über unsere Projekte.

Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf dem Projekt #bielefeldcouragiert - an dem sich ja auch Arminias Torschütze Fabian Klos - beteiligt hat. Zum Projekt verteilten wir extra gedruckte Info-Karten und Buttons, auf denen das Symbol des Projektes, die weiße Hand, zu sehen ist.

Mit dem Anstecken dieses Buttons können sich die Träger mit den Werten Mut, Toleranz und Respekt solidarisieren. Wir freuen uns, dass viele Fußballbegeisterte diese Gelegenheit genutzt haben!

Vorstandsvorsitzender Dr. Lutz Worms hatte zudem Gelegenheit, in einem Interview mit Stadionsprecher Sebastian Wiese über das Projekt und die weitere Arbeit unserer Stiftung zu sprechen.