BieleFELD – ein künstlerisches Projekt mit Schülerinnen und Schülern


Im Jahr 2018 fand zunächst ein Pilotprojekt statt. Die Idee: Schülerinnen und Schülern außerhalb ihres schulischen Kontextes Kunst nahe zu bringen, sie durch eigenes Entwickeln und Erleben für Kunst zu begeistern und ihre alltägliche Umgebung unter künstlerischen Aspekten zu erleben.

In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Bielefeld und Künstlern und Dozenten der Universitäten Bielefeld, Paderborn und Siegen hat sich hieraus ein qualitativ hochwertiges Projekt entwickelt, das wir in diesem Jahr zum zweiten Mal durchführen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten sich bis Ende Mai zu den einzelnen Workshops per Mail anFELDkunst@web.de anmelden.

Zusammen mit Studierenden wurden Workshops erarbeitet, die mit den Schwerpunkten Architektur, Performance, Druckgrafik, Installation und künstlerische Ortserkundung die Projektinhalte vermitteln und dann von den Schülerinnen und Schülern künstlerisch umgesetzt werden.

„Künstlerische Prozesse bei Schülerinnen und Schülern n zu fördern, in alltäglicher Umgebung und dennoch außerhalb des gewohnten Lernumfeldes, ist das Ziel unseres Projektes. Wir möchten Kunst erlebbar machen“, sagt Monique Breuer, Initiatorin des Projektes.

Im Rahmen des Projektes wurden künstlerische Projekttage im Skulpturenpark und dem urbanen Umfeld der Kunsthalle Bielefeld geplant. Schülerinnen und Schüler von Bielefelder Schulen hatten dort die Möglichkeit, ortsspezifische Arbeiten in verschiedenen künstlerischen Workshops, u. a. im Bereich Druckgrafik, Bildhauerei/Architektur, Performance und (für Grundschulklassen) ästhetischer Form, zu entwickeln. Die Workshops fanden vom 03. bis 05. Juli 2019 statt.

Am 05. Juli 2019 wurden die im Projekt entstandenen Arbeiten vor der Kunsthalle ausgestellt (Fotos der Arbeiten s. rechts).

Alexandra Planert, Projektleiterin der Bielefelder Bürgerstiftung: „Wir sind stolz darauf, dieses Projekt mit so starken Partnern durchführen zu können! Die hohe Qualität der künstlerischen Umsetzung und die akademisch fundierte Vorbereitung des Projekts hat phantastische Ergebnisse erzielt. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!“

Für weitere Fragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle.

Das Projekt findet im nächsten Jahr vom 17. bis 19. Juni 2020 statt!


Ansprechpartnerin für das Projekt bei der Bielefelder Bürgerstiftung:
Alexandra Planert

Tel.: 0521 557 43 50
info@bielefelder-buergerstiftung.de